* Design Auswahl

*
Share this topic on AskShare this topic on BlinklistShare this topic on Del.icio.usShare this topic on DiggShare this topic on FacebookShare this topic on GoogleShare this topic on LiveShare this topic on MySpaceShare this topic on TechnoratiShare this topic on TwitterShare this topic on YahooShare this topic on Google buzz

Autor Thema: Der Traumfänger - Er hält böse Träume fern  (Gelesen 2381 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Semira

  • Gast
Der Traumfänger - Er hält böse Träume fern
« am: 20. Juni 2010, 20:14:17 »

Die Indianer glauben an eine unsichtbare Welt, voller geheimnisvoller Kräfte. Dies können magische Wesen oder Dinge sein, welche aber auch mal gut oder böse sein können. Sie glauben daran, dass sie in ihren Träumen mit dieser unsichtbaren magischen Welt Kontakt aufnehmen können.
Schutzgeist oder Geister zeigen sich im Traum in der Gestalt von Tieren oder sonstigen Dingen. Auch die Indianer glauben daran, dass jeder Mensch von Geburt an, seinen persönlichen Schutzgeist besitzt, welcher denjenigen mit seinen übernatürlichen Kräften zur Seite steht.
Da sie nicht nur von guten, sondern auch von bösen Träumen heimgesucht wurden, fertigten die Großmütter für ihre Enkel Traumfänger an. Diese sollen vor bösen Träumen schützen.
Sie nahmen einen Weidenzweig, banden diesen zusammen, darin webten sie ein Spinnennetz mit einem Loch in der Mitte und schmückten den Traumfänger mit Federn und Edelsteinen. Das Spinnennetz hat in der Mitte ein Loch, wodurch die guten Träume durch kommen, die bösen aber verheddern sich im Spinnennetz.
Ein Traumfänger ist für die Indianer ein heiliger Gegenstand. Die Großeltern weihen diesen nach der Fertigung durch das Beräuchern mit Kräutern und sprechen dabei ein indianisches Gebet.
Übrigens kannten auch die Azteken schon einen Traumfänger, diese nannten ihn Titlahtin (das, was mich beruhigt).
Tipp: Wie bastle ich einen Traumfänger --> Bild der Frau

 

* Bequem im Web suchen, direkt von hier aus!

Benutzerdefinierte Suche
Portal Management Extension PortaMx v0.980-1 | PortaMx © 2008-2010 by PortaMx corp.